Archiv
01.12.2018
Artikel auch im Amtsblatt der Gemeinde Tamm vom 07.12.2018

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

nach intensiven Vorberatungen in den Ausschüssen hat der Gemeinderat in seiner letzten Sitzung einstimmig das Investitionsprogramm für die kommenden vier Jahre beschlossen. Damit ist der finanzielle Rahmen für zukünftige Baumaßnahmen und Grundstückskäufe, aber auch für den Erwerb von Fahrzeugen und Großmaschinen abgesteckt. Wir möchten Ihnen heute einige Projekte nennen, die wir für besonders wichtig halten:

weiter

28.11.2018 | Wolfgang Fröhlich
Artikel auch im Amtsblatt der Gemeinde Tamm vom 30.11.2018

KGB, das war nicht ein Anschlag aus der Geheimdienstwelt auf unsere Gemeinde, sondern ein Anschlag auf die Lachmuskeln der Zuschauerinnen und Zuschauer. KGB steht für Otto Kuhnle, Michael Gaedt und Roland Baisch. Mit ihrem aktuellen Programm waren sie auf Einladung der CDU Tamm Gast in der Kelter. Und schon zum fünften Mal konnte die CDU-Vorsitzende Petra Brenner ein volles Haus zu einer Produktion des Theaterhauses Stuttgart begrüßen.

weiter

17.11.2018

Bundeskanzlerin Angela Merkel wird nach 18 außerordentlich erfolgreichen Jahren in diesem Amt nicht mehr für eine neue Amtszeit als Vorsitzende der CDU kandidieren. Beim Bundesparteitag in Hamburg am 7. Dezember 2018 wird ihre Nachfolgerin oder ihr Nachfolger gewählt. Hierfür haben sich Annegret Kramp-Karrenbauer, Generalsekretärin der CDU und frühere Ministerpräsidentin des Saarlands, Friedrich Merz, ehemaliger Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion und Gesundheitsminister Jens Spahn beworben.

weiter

30.10.2018
Landtagsabgeordneter Fabian Gramling: „Jeder vierte Euro geht direkt an unsere Kommunen.“

 

Das Land Baden-Württemberg wird aufgrund der guten Steuereinnahmen in den kommenden zwei Jahren insgesamt zwei Milliarden Euro mehr ausgeben als ursprünglich geplant. Der sogenannte Nachtragshaushalt ergänzt den Doppelhaushalt 2018/2019, der für zwei Jahre Ausgaben von rund hundert Milliarden Euro umfasst. Das Zahlenwerk soll am 21. November in den Landtag eingebracht und am 12. Dezember beschlossen werden.

 

weiter

21.10.2018 | Wolfgang Fröhlich
Artikel auch im Amtsblatt der Gemeinde Tamm vom 26.10.2018

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

wir möchten Sie wieder über einige aktuelle Themen aus der Tammer Kommunalpolitik informieren, die uns wichtig sind:

weiter

15.10.2018
Artikel auch im Amtsblatt der Gemeinde Tamm vom 19.10.2018

Wichtigster Punkt der diesjährigen Mitgliederversammlung der CDU im Gasthof Ochsen war die turnusgemäße Neuwahl des Vorstandes.

weiter

31.08.2018 | Wolfgang Fröhlich
Artikel auch im Amtsblatt der Gemeinde Tamm vom 07.09.2018

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

diese Woche enden die Schulferien und damit auch die Urlaubszeit für viele von Ihnen. Wir hoffen, dass Sie erholt und gestärkt in den Alltag zurückkehren können. Auch für Verwaltung und Gemeinderat beginnen wieder arbeitsreiche Wochen. Wir wollen Sie heute über einige Vorhaben der Gemeinde informieren, die in den kommenden Monaten umgesetzt werden sollten:

weiter

20.08.2018 | Wolfgang Fröhlich
Artikel auch im Amtsblatt der Gemeinde Tamm vom 24.08.2018

Nachdem im letztjährigen CDU-Sommer die nördliche Hälfte unserer Gemarkung erkundet wurde, stand in diesem Jahr der südliche Teil im Fokus, vor allem die Hurst an der Grenze zu Asperg. Und wieder war es ein eindrücklicher Nachmittag voller Details und mancher Besonderheiten aus der Ortsgeschichte von Tamm. Auch wer schon wiederholt mit Gerhard Kurz „auf Wanderschaft“ war, erfuhr Neues.         

Wer kennt noch den Hurstbrunnen und dessen von Angehörigen der älteren Generation geschätzte gesundheitsfördernde Wirkung? Wer erinnert sich noch an die langwierige Geschichte des Markungstausches zwischen Asperg und Tamm, der schließlich zum Ergebnis hatte, dass die Anwohner der Ludwigsburger Straße zu Tammer Bürgerinnen und Bürgern wurden? Wer kann den Sühnestein am Sattel, die Hütte der Weinbergschützen in der Hurst oder die Gruhe im Gewann Hofäcker kulturhistorisch einordnen? All dies und noch viel mehr wurde kenntnisreich erläutert und anhand von alten und aktuellen Flurkarten veranschaulicht.

Nicht nur die Ortsgeschichte hat die Teilnehmerinnen und Teilnehmer beeindruckt, sondern auch die vielfältige Naturlandschaft der Hurst. Ob gepflegte Kleingärten, Streuobstwiesen oder ausgedehnte Heckenzüge – alles ist wichtig und muss erhalten werden. Unverantwortlich wäre es, diesen Grünzug durch eine Nordumfahrung von Asperg zu zerschneiden. Fazit einer Teilnehmerin dazu: „Hoffentlich verschwindet dieser Vorschlag endgültig im Archiv. Es ist gut, dass der Tammer Gemeinderat ihn eindeutig abgelehnt hat.“

Die Vorsitzende des CDU-Gemeindeverbandes Tamm, Petra Brenner, dankte abschließend Gerhard Kurz dafür, dass er seinen reichen Schatz an ortshistorischem Wissen weitergegeben und damit für einen gelungenen Nachmittag gesorgt hat. Der Rundgang fand seine Fortsetzung in der VfB-Gaststätte. Natürlich wurde dabei auch Aktuelles aus der Tammer Kommunalpolitik diskutiert. Im Mittelpunkt stand der am gleichen Tag in der Ludwigsburger Kreiszeitung erschienene Artikel über den Vorschlag von Bürgermeister Bernhard, für Tamm die Verleihung der Stadtrechte zu beantragen. Hierzu eine Stimme aus der Diskussion: „Dies wird abgesehen von neuen Ortschildern und Briefbögen kaum zusätzliche Kosten zur Folge haben und bringt allenfalls etwas Imagegewinn. Aber eigentlich gibt es Wichtigeres für die Gemeinde, z.B. die Sanierung unserer Schulen und Kindergärten oder die Erschließung von Baugebieten für junge Familien.“

Wir hoffen, dass in den nächsten Jahren noch genauso informative Rundgänge im Rahmen des CDU-Sommerprogramms stattfinden können.


weiter

21.07.2018
Tagesfahrt nach Straßburg ins Europäische Parlament

Der CDU Bundestagsabgeordnete Eberhard Gienger lädt interessierte Bürgerinnen und Bürger aus dem Wahlkreis Neckar-Zaber am Freitag, 26. Oktober 2018 zu einer Tagesfahrt nach Straßburg ein. Abfahrt im Wahlkreis gegen 7 Uhr. In Straßburg erwarten Sie ein Gespräch mit dem Vizepräsidenten des Europäischen Parlaments, dem Europaabgeordneten Rainer Wieland und ein Rundgang durch das Parlament. Nach einem anschließenden Mittagessen, direkt in der Altstadt, schließt sich eine freie Zeit in Straßburg mit der Gelegenheit zur Münsterbesichtigung, Cafebesuch oder Stadtbummel an, bevor um 17 Uhr die Rückfahrt ansteht. Nutzen Sie die Gelegenheit während der Fahrt mit Eberhard Gienger ins Gespräch zu kommen.

Kosten: 36,-- Euro (beinhaltet: Busfahrt und ein Elsässer 3-Gänge-Menü). Weitere Informationen zu Abfahrtsorten und zur Überweisung erfahren Sie über das Wahlkreisbüro. Anmeldung: Wahlkreisbüro Eberhard Gienger MdB, 07142 / 91 89 91 oder per Email eberhard.gienger@wk.bundestag.de. Bei der Anmeldung werden folgende Daten benötigt: Name, Anschrift, Telefonnummer, Geburtsdatum, und die Ausweisnummer. Die Anzahl der Teilnehmer ist begrenzt, es entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung.

weiter

07.07.2018
Rundgang durch die südliche Gemarkung von Tamm
Wie in den vergangenen Jahren veranstaltet der CDU-Gemeindeverband Tamm einen informativen Rundgang durch die Tammer Gemarkung, geleitet von Gerhard Kurz.

Wegen schlechten Wetters am urspünglichen Termin, 28. Juli 2018, wird der Rundgang auf den 11. August 2018 verschoben.

weiter

CDU Deutschlands CDUPlus Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Angela Merkel bei Facebook
© CDU Gemeindeverband Tamm  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Realisation: Sharkness Media | 0.06 sec. | 43440 Besucher