Archiv
27.09.2021 | CDU Tamm
Nach spannenden Wochen des Wahlkampfes hat der vergangene Sonntag-Abend nun ein Ergebnis herbeigeführt: Zwar ist das bundesweite Ergebnis der CDU eine Enttäuschung, aber dennoch geht der Sieg im Wahlkreis Neckar-Zaber klar an Fabian Gramling und die CDU. Mit 30,4% der Erststimmen wurde Gramling mit deutlichem Vorsprung zu seinen Mitbewerbern direkt in den Deutschen Bundestag gewählt. In Tamm selbst erreicht Gramling mit 31% der Erststimmen sogar ein noch besseres Ergebnis als im Wahlkreis insgesamt und vergrößert auch hier den Vorsprung zum Zweitplatzierten Thomas Utz, der in Tamm schlechter als im Verhältnis zum gesamten Wahlkreis abschnitt, nochmals deutlich. Auch nach den Zweitstimmenergebnissen in Tamm ist die CDU vor Ort klar die stärkste politische Kraft geworden: Mit 26,27% liegen wir deutlich über dem Bundesergebnis und halten auch hier einen klaren Abstand zu den anderen Parteien.
weiter

31.08.2021

In der vergangenen Woche war unser CDU-Bundestagskandidat Fabian Gramling in Tamm. Dabei hat er sich nach einer kurzen Besichtigung des Pflegeheims intensiv mit dem Geschäftsführer Stefan Ebert ausgetauscht über die Herausforderungen in der Pflege und über die besonderen Herausforderungen durch die Corona-Pandemie. Gemeinsam war man sich einig, dass die abwechslungsreiche und erfüllende Arbeit am Menschen stärkere Wertschätzung erfahren muss.

„Das Thema Pflege geht jeden an – ab aus eigener Betroffenheit, als Angehöriger oder als professionelle Pflegekraft. Die Angehörigen und die Pflegekräfte leisten wirklich Großartiges, um die täglichen Herausforderungen zu meistern und für Abwechslung sorgen. Ich werde mich im Bundestag für bessere finanzielle Rahmenbedingungen, den Abbau bürokratischer Hürden, die Weiterentwicklung der Pflegeversicherung und eine Stärkung der Aus- und Weiterbildung einsetzen. Zudem muss auch die familiäre Pflege eine noch gezieltere und flexiblere Unterstützung erfahren“, betont Fabian Gramling nach seinem Besuch in Tamm.

weiter

12.07.2021

Am 10. Juli war der CDU-Bundestagskandidat Fabian Gramling bei bestem Wetter mit einer Gruppe motivierter Radfahrer unterwegs durch den Wahlkreis Neckar-Zaber. Mit dem Rad führte die Strecke vom Start am Rathaus in Tamm über Bissingen, Bietigheim, Besigheim, Walheim und Kirchheim, über Lauffen und Nordheim bis zur Heuchelberger Warte. Nach mehr als 40 Kilometern und etwa 560 Höhenmetern auf dem Rad erreichte man schließlich das Ziel in Leingarten und hatte bei der Gelegenheit ordentlich Kilometer gesammelt für die Aktion Stadtradeln.

weiter

21.06.2021

Mitte Juni war Fabian Gramling, der CDU-Bundestagskandidat im Wahlkreis Neckar-Zaber, mit einem Stand in Tamm auf dem Rathausplatz, um den direkten Austausch zu suchen und Themen vor Ort für die politische Arbeit aufzugreifen. Neben Fabian Gramling waren auch der CDU-Vorsitzende Lukas Tietze sowie Fraktionsvorsitzender Adolf Bommer am Dialog-Stand präsent. Von den Bürgerinnen und Bürgern wurden neben bundespolitischen Themen und der baulichen Entwicklung in Tamm insbesondere auch die Herausforderungen der knappen Finanzmittel im Haushalt der Gemeinde thematisiert.

weiter

18.06.2021
Nach längerer intensiver Planung ist es soweit: Ein circa vier Kilometer langer Radweg vom Kreisverkehr Schillerstraße bis zur Frankfurter Straße geht in die Realisierungsphase!

Die sehr detaillierte Radwegeplanung erfolgte in enger Abstimmung zwischen dem Planungsbüro, dem Regierungspräsidium und der Gemeindeverwaltung.

weiter

16.05.2021

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

mit 14 Jahren habe ich in meiner Heimatgemeinde Besigheim für einen Basketballkorb gekämpft. Über Monate hinweg habe ich mit meinen Freunden gegenüber der Stadtverwaltung nicht lockergelassen, wir haben Spenden gesammelt und uns für Förderpreise beworben. Heute steht der Basketballkorb dort, wo ich das Fahrradfahren gelernt und leidenschaftlich Sandburgen gebaut habe.

Im Sandkasten habe ich Kreativität gezeigt, bei der Realisierung des Basketballkorbs Ausdauer bewiesen. Schon früh habe ich mich mit all meiner Kraft dafür eingesetzt, dass das Leben vor Ort jeden Tag ein kleines bisschen besser wird. Das hat sich bis heute nicht geändert. Mit meiner Erfahrung möchte ich als junger Mensch, der mit beiden Beinen mitten im Leben steht, gemeinsam mit Ihnen unsere Zukunft gestalten. Mit klarem Kompass und Verstand!

weiter

09.05.2021 | L. Tietze
Artikel auch im Amtsblatt vom 14.05.2021

In unsicheren Zeiten werden auch soziales und ehrenamtliches Engagement vor massive Herausforderungen gestellt. Insbesondere Sportvereine leiden unter den Ausmaßen der Krise, egal ob in finanzieller oder personeller Hinsicht. Vielen Sportlerinnen und Sportlern, aber auch vor allem vielen Kindern ist es nach wie vor nicht möglich, Trainingseinheiten in ihrem Sportverein zu besuchen, Sport zu betreiben und soziale Kontakte zu pflegen. Besonders betroffen durch die Krise ist insbesondere die Nachwuchsarbeit in den Vereinen, da es in diesen Zeiten nahezu unmöglich scheint, neue Mitglieder zu gewinnen und interessierten Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit zu geben, sportlich aktiv zu werden. Dabei erfüllt der Sport viel mehr Faktoren als den Leistungsgedanken, er ist ein Ort des sozialen Austausches, des Miteinanders und hat mit seinen integrativen Fähigkeiten Auswirkungen auf unsere Gesellschaft als Ganzes.

 

Um den Vereinen und deren Vertreterinnen und Vertretern eine Plattform zu geben, hat die CDU Tamm in Kooperation mit der Junge Union Kreisverband Ludwigsburg einen „Digitalen Vereinsgipfel Sport“ veranstaltet. Neben den Vereinsvertretern nahmen auch Volker Schebesta MdL, Staatsekretär im Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg, sowie Tobias Müller, Vorsitzender der Sportjugend Baden-Württemberg und Mitglied im Präsidium des Landessportverbandes, teil. In dem digitalen Format haben sich zahlreiche Vereinsvertreter mit den Experten insbesondere der Thematik rund um die Nachwuchsförderung in Vereinen zu Zeiten der Pandemie, aber auch über mögliche Konzepte für einen „Restart“ für Sportvereine, angenommen.

weiter

05.04.2021
Artikel auch im Amtsblatt Tamm vom 08.04.2021

Die Habila GmbH, ein Unternehmen des Kommunalverbands für Jugend und Soziales Baden-Württemberg (KVJS), plant am Eingang des neuen Baugebiets „Nördlich der Calwer Straße“ ein interessantes Mehrgenerationen-Projekt.

Vorgesehen ist eine attraktive Mischung aus einer Kita für das neue Wohngebiet, einem inklusiven Wohnprojekt mit Appartements und Wohngemeinschaften für pflegebedürftige Menschen mit Behinderung, sowie zusätzlichen Kurzzeitpflegeplätzen für Senioren.

Eine Begegnungsstätte, die nicht nur Bewohnern des neuen Wohnquartiers, sondern allen Tammern zur Verfügung steht, bietet in jeder Hinsicht viel Raum für bürgerschaftliches Engagement.

weiter

07.02.2021



Erster digitaler Neujahrsempfang in der Geschichte der Verbände

 
Bürgermeister Bernhard und Eiberger halten Grußworte aus dem Rathaus Tamm


Europaabgeordneter, Bundestagsabgeordnete und Landtagsabgeordnete zu Gast


Neue Situationen erfordern neue Wege. Nach diesem Motto wurde der erste volldigitale Neujahrsempfang in der langen Geschichte der beiden CDU-Verbände Asperg und Tamm durchgeführt. Begleitet wurden die Grußworte der Mandatsträger und Kandidaten von einem „Neujahrsempfang-At-Home-Kit“, das den Teilnehmern im Voraus vor die Haustür geliefert worden war. Neben den Bürgermeistern der beiden Gemeinden hielten auch alle Abgeordneten aus dem Landkreis Grußworte. Am Sonntagnachmittag trafen sich die Mitglieder per Videokonferenz.


 

weiter

27.01.2021 | Adolf Bommer
Rede des Fraktionsvorsitzenden A. Bommer zum Haushaltsplan 2021
Sehr geehrte Damen und Herren,

seit Februar 2020 beschäftigt uns im privaten, wirtschaftlichen und bei unserer Gemeinderatsarbeit Corona. Das Virus hat uns fest im Griff, sämtliche Feste wurden abgesagt, Schulen und Kindergärten geschlossen, die Wirtschaft zum Stillstand gebracht, die Welt ist eine andere und wie es 2021 aussieht bzw. weitergeht, da gehen die Prognosen täglich auseinander. Uns wurden monatlich von der Kämmerin Frau Yildiz die schrumpfenden Gewerbesteuereinnahmen, Einkommensteuer usw. vorgetragen. Nachdem die geplante Gewerbesteuer mit 13 Mill EUR bedauerlicherweise bei 0 EUR für 2020 angekommen war, haben wir zwangsläufig im Monat Juni 2020 eine Haushaltssperre erlassen. Im Oktober 2020 wurde ein Nachtragshaushalt mit 7,19 Mill EUR im Minus beschlossen.
weiter

CDU Deutschlands CDUPlus Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Angela Merkel bei Facebook
© CDU Gemeindeverband Tamm  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Realisation: Sharkness Media | 0.14 sec. | 88673 Besucher